Creative Hub

REALTRUE

REALTRUE 1 web

Caroline Hirt gründete REALTRUE im Jahr 2014 nach einem Karrierewechsel. Im Amazonasbecken stiess sie auf ein praktisch unbekanntes Material: Pirarucu-Fischleder.

Der Pirarucu ist ein Verwandter des Hechts und einer der grössten Süsswasserfische der Welt. Er wird bis zu 4,5 Meter lang und bis zu 250 Kilogramm schwer. Der Pirarucu, wörtlicher übersetzt "roter Fisch", ist bekannt für seine charakteristischen rotkantigen Schuppen.

Erst in den letzten Jahren haben die Menschen erkannt, welches Potenzial in diesen Häuten steckt. Auf einer ehemaligen Straussenfarm in den Bergen ausserhalb von Rio de Janeiro traf Caroline Hirt auf Eduardo. Eduardo ist ein Pionier auf dem Gebiet der Pirarucu-Gerbung. Mit der Hilfe von über 70 Einheimischen, welche die Felle verarbeiten und vorbereiten, entwickelte Eduardo eigene pflanzliche Gerb- und Färbeverfahren, die das lokale Ökosysteme schonen. In enger Zusammenarbeit mit Eduardo entwickelte Caroline ihr erstes Fischledersortiment und REALTRUE war geboren.

Wenn es richtig verarbeitet wird, ist das Leder der Pirarucu stark, haltbar und sehr geschmeidig. Vom Fang bis zu den arbeitsintensiven manuellen Verarbeitungsschritten sind 100 Tage mühsame Arbeit nötig, um zu einer fertigen Haut zu gelangen. Das Ergebnis ist jedoch beispiellos. Jede Haut hat ein einzigartiges Schuppenmuster, das auf verschiedene Weise behandelt werden kann, um unterschiedliche Texturen und Farben zu erzeugen.

REALTRUE

REALTRUE 2 web
REALTRUE 3 web
REALTRUE 4 web v2

Die Designphilosophie von REALTRUE, die das Schweizer Erbe von Caroline Hirt und ihre Liebe zum Pirarucu-Leder widerspiegelt, lässt sich in drei Worten zusammenfassen: form follows material. Der schlichte Minimalismus der Kollektion hebt jede einzelne Schuppe bis zum letzten Stich hervor. Diese Designphilosophie vereint Funktionalität und Zeitlosigkeit, reduziert aber auch den Abfall in der Post-Produktion.

www.realtrue.store


Nächstes Projekt
TRIAAA
sertiglogoIIIA bearb 4X3