Creative Hub

Dolografie

CH Dolografie Set 1 web

Die Dolografie ist ein visuelles Instrument, mit dessen Hilfe Schmerzpatienten ihr Leiden so konkret wie noch nie beschreiben können. Dazu wurden fast 300 Schmerztypen identifiziert und in grafische Abbildungen übersetzt. Mehrere Therapeuten haben die Dolografie inzwischen in ihre Therapie integriert. Hinter dem Projekt steht Sabine Affolter.

Schmerzpatienten haben Schwierigkeiten, ihr Leiden zu beschreiben. Die Dolografie eröffnet hier ganz neue Wege.

Die Designerin kam bereits während ihres Studiums auf die Idee, sich dem Thema Schmerz zuzuwenden. Eine Freundin hatte mit chronischem Hüftschmerz zu kämpfen und dabei wie viele Menschen Schwierigkeiten, den Schmerz zu beschreiben. Es entstand die Vision, Schmerzen ein Gesicht zu geben.

Die Dolografie besteht aus einer Reihe abstrakter Bilder, die sich bewusst einer semantischen Eindeutigkeit entziehen und damit den Betrachter zu einer sprachlichen Ergänzung animieren. Auf diese Weise bieten sie sich als Projektionsfläche für Assoziationen an, in die Betroffene ihre Schmerzerfahrungen und -empfindungen hineintragen können. 

Durch Praxistests am Inselspital Bern konnte nachgewiesen werden, dass die Dolografie therapeutischen Gehalt hat und deren diagnostische Möglichkeiten über die konventionelle Anamnese hinausgehen. 

Erfolg in der Medizin, nicht weniger im Design: die Dolografie gewann den Design Preis Schweiz, den Vermarktungspreis der Berner Design Stiftung und den European Design Award.

www.dolografie.com


Nächstes Projekt
PAMU
002 lean on desk PAMU web