Creative Hub

JACOBY moebel: Pop-up-Store in Zürich Wipkingen

IMG 20210313 101302 web
 —  News
  • Team+Jacoby+moebel
    Cyrill Hämisegger & Jan Thüring & Boniface Hengy
    Coachees Creative Business Coaching 20/21, JACOBY moebel

JACOBY moebel stellt bis anfangs April ihre Möbel im ehemaligen Wartesaal des Bahnhofs Wipkingen aus. Die Basler Möbel kommen auch in Zürich gut an! Das Team hinter JACOBY moebel erzählt von den ersten Eindrücken:

Ein Exilbasler in Zürich, aktiv im neu gegründeten Quartierverein Wartesaal, verhilft uns zu unserem ersten eigenen Lädeli in Zürich. Schon länger gärt der Wunsch, uns in einem eigenen physischen Localstore zeigen zu dürfen. Den ganzen März und bis 3. April logieren wir im zum Wohn- und Schlafzimmer umgestalteten ehemaligen Billettschalter im Bahnhof Wipkingen, im Herzen von Zürich.

Der Wartsaal soll als „Brutkasten für ressourcenschonende, nachhaltige Initiativen auf Quartierebene neu erfunden werden“, schreibt der Verein auf seiner Webseite. Da das Nebeneinander von kommerzieller und kultureller Nutzung sehr inspirierend sein könne, möchten sie dies fördern.

In einer Hauruckaktion haben wir ein zweites Set Ausstellungsmöbel geschreinert und sind jeweils von Mittwoch bis Samstag in Zürich live vor Ort. Unserem Lehrling im dritten Lehrjahr, der unterdessen viel über die Bauarten und die verschiedenen Hölzer Bescheid weiss, können wir auf diese Art ein weiteres Lernfeld im Verkauf und in der Beratung anbieten. Aber auch Mamas und Geschwister sind wichtige Helfer und ohne ihr Engagement wären wir aufgeschmissen.

Auch über den grosszügigen finanziellen Zustupf vom Creative Hub im Rahmen des Creative Business Coaching, in dem wir teilnehmen dürfen, sind wir äusserst dankbar. 

Verwandte Themen


Nächster Artikel
FEEL A FIL lanciert Bastelbox für Kinder: HAPTIKIT – gegen Langeweile im Lockdown!
PRODUKTBILDER HAPTIKIT Maerz 3 web